Home / Gartenhaus LL16

Gartenhaus LL16

Gartenhaus LL16

Abmessungen allgemein:
Wandstärke: 34 mm
Nutzfläche: 15,60 m²
Außenmaße mit Dach: 488 x 478 cm
Außenmaße ohne Dach: 398 x 446 cm
Grundfläche: 17,80 m²
Innenmaße: 371,20 x 419,20 cm
Firsthöhe: 263 cm
Seitenwandhöhe: 202,50 cm
Außen zu behandelte Fläche: 90 m²
Min. Fundamentgröße: 378 x 426 cm
Bohlenhöhe: 13,50 cm
Gewicht: 1140 kg

Dach:
Dachfläche: 19,80 m²
Dachstärke: 18 mm
Dachneigung: 17°
Vordach: 90 cm

Fenster:
Doppelfenster
Kipp- und Öffnungsfunktion
Maße: 136 cm x 94 cm
Doppel-Glas mit Gummidichtung

Tür:
Doppeltürmaß: 190 x 142 cm
mit Schloß, Schlüssel, Griffe, Beschläge
Aluschwelle, Gummidichtung und Türfixierung

Lieferumfang:
Dachkonstruktion
34 mm Blockbohlen aus Nordischer Fichte
1 x Doppeltür
1 x Fenster
Anti-Sturm-Bohlen
Montagematerial

Optional erhältlich:
Fußboden
Dachschindeln
Blumenkasten und Fensterläden

 

 

Zusammenfassung:
Design:
Durch die klassische Form und das zeitlose Design ist das Gartenhaus LL16 für jeden Garten ein bereicherndes Schmuckstück.

Qualität des Holzes:
Die „Nordische Fichte“ ist eine von Natur aus sehr widerstandsfähige Holzart und garantiert bei entsprechender Pflege dem Haus eine extra lange Lebensdauer.

Stabilität und Windschutz:
Durch winddichten Chaletschnitt-Eckverbindungen der Blockbohlen wird eine optimale Stabilität gewährleistet. Spezielle Sturmleisten sichern zusätzlich die Stabilität bei extremen Windgeschwindigkeiten.

Türen und Fenster:
… bestehen aus hochqualitativem Echtglas und sind vollkommen dicht verarbeitet. Alle Türen sind mit einem Zylinderschloss ausgestattet.

Verpackung:
Die sehr sorgfältige Verpackung mit UV-beständiger Folie auf stabilen Paletten gewährleistet einen schadenfreien Transport.

Aufbau und Montage:
Ein problemloser Aufbau und eine exakte Montage ist durch die perfekte Passgenauigkeit und Verarbeitung aller Bauteile garantiert.

 

Hinweise zur Pflege:

Um die hohe Lebensdauer dieses Garten- und Ferienhauses zu gewährleisten, muss das hochwertige Holz (Nordische Fichte) auch entsprechend geschützt und gepflegt werden.

Während der Montage müssen Nut und Feder mit einem Holzschutzmittel gegen Fäulnis gestrichen werden.

Nach der Montage können Sie den Außenanstrich ganz nach Ihrem Geschmack individuell gestalten. Dieser sollte mit einer pigmentierten, offenporigen Holzschutzlasur erfolgen. Dazu ist eine helle oder transparente Holzschutzlasur zu empfehlen, da das Holz von selbst nachdunkelt.
Optisch sehr gut wirkt ein farblich dunkleres Absetzen bestimmter Bauteile, wie z.B. Türen oder Fenster.

Der erste Außenanstrich sollte nach ungefähr 10 Wochen wiederholt werden.

Und je nach Witterungseinflüssen sollte das Haus regelmäßig aller 2 Jahre mit einem Außenanstrich neu behandelt werden.